zum Newsletter anmelden

Seifen natürlich färben

Seifen natürlich färben

Zum Start von meinem neuen Seifensiederkurs "Seifen mit Naturfarben sieden!", teile ich gerne viele Ergebnisse und Erkenntnisse aus den Vorbereitungen der letzten Monate in diesem Blogbeitrag!

Im kurzen Video auf Instagram siehst du 19 Seifen die ich bereits im Dezember 2021 hergestellt habe, als Vorbereitung für meinen neuen Seifenkurs „Seifen mit Naturfarben sieden!“ in dem wir gemeinsam zwei Seifen ausschließlich mit als natürlich geltende Rohstoffen herstellen.

 

 

Die 19 Seifen im Video wurden alle mit Mazeraten wie folgt gefärbt: 

 

  1. Färberdistel (getrocknete Blüten)
  2. Weidenrinden-Pulver
  3. Petersilienblatt-Pulver
  4. Indigo Pulver (echt)
  5. Holunder (getrocknete Beeren)
  6. Wildrosen-Pulver
  7. Annattosamen-Pulver
  8. Paprika-Pulver
  9. Annattosamen-Pulver (intensiveres Mazerat)
  10. Birkenblatt-Pulver
  11. Sandelholz-Pulver
  12. Krappwurzel-Pulver
  13. Rhabarberwurzel-Pulver
  14. Alkannawurzel-Pulver
  15. Spirulina-Pulver
  16. Petersilienblatt-Pulver (intensiveres Mazerat)
  17. Allantwurzel-Pulver
  18. Alkannawurzel-Pulver (intensiveres Mazerat)
  19. Indigo-Pulver (intensiveres Mazerat)

 

Die Herstellung von Mazeraten

Für diese Seifen habe ich Öl-Mazerate hergestellt. Dafür wurde jeweils Olivenöl mit einem Pflanzenpulver gefärbt und anschließend zur Seifenherstellung verwendet. Die Mengen an Pflanzenpulver die ich verwendet habe, waren ganz unterschiedlich. Manche Farben habe ich doppelt gesiedet und das Mazerat nach der ersten Seife noch intensiver hergestellt, um einen kräftigeren Farbton zu erhalten (z.B. Alkannawurzelpulver, Indigo, Anattosamenpulver).

Um das Färben des Öls zu beschleunigen, habe ich die mit Öl und Pflanzenpulver gefüllten Schraubgläser rd. 2 Stunden im mit Wasser gefüllten Kochtopf dahin köcheln lassen. Dann über Nacht im Kochtopf stehen lassen (Restwärme nutzen) und am nächsten Tag mit dem gefärbten Öl die Seife hergestellt.

 

Vorher habe ich das Öl durch einen Teefilter gesiebt (die Stumpfhose hat nicht ganz so fein gesiebt) um pflanzenpulverfreies Öl zu erhalten.

 

Man muss die Pflanzenpulver natürlich nicht entfernen, dann erhält die Seife kleine „Pflanzenpulverpunkte“ und hat eventuell einen leichten Peeling-Effekt – sieht auch schön aus!

Alkanna Ölauszug

Die fertig gestellten Seifen habe ich nah am Fenster gelagert um sie wirklich intensiv dem Licht auszusetzen. Einige Farben sind sogar schon nach wenigen Wochen verschwunden!

Welche Öl-Mazerate färben die Seifen lichtecht?

Ich habe manche Pflanzenpulver doppelt gesiedet. Wenn mir die Farbe zu hell war habe ich das Mazerat nochmals intensiver angesetzt und eine dunklere Farbe hergestellt – von 19 Seifen habe ich drei Pflanzenpulver doppelt verwendet. Von diesen 16 verschiedenen Pflanzenpulver haben folgende sechs die Farbe wirklich gut gehalten – das Foto wurde rd. 7 Monate nach dem Sieden gemacht:

  • Indigo Pulver (echt)
  • Annattosamen-Pulver
  • Paprika-Pulver
  • Krappwurzel-Pulver
  • Rhabarberwurzel-Pulver
  • Alkannawurzel-Pulver
 
Die Grüntöne verblassen zuerst, jene halten am wenigsten in den Seifen. Auch wenn man die Seifen dunkel lagert, verändern sich die Grüntöne am meisten. Erstaunlicherweise haben die Seifen die mit Indigo, Alkannawurzel, Annattosamen und Paprikapulver gefärbt wurden, kaum Farbe eingebüßt.
Naturfarben mit Mazeraten sieden

Indigo finde ich etwas teuer in der Anschaffung, dafür braucht man auch nicht viel um eine intensive Farbe zu erhalten. Ich habe 8 g Indigo für rd. 30 g Öl verwendet. Für die Herstellung der Seife habe ich rd. 10 g des Olivenöls durch das gefärbte Öl ausgetauscht, für die Herstellung von zwei Seifen. Für die intensivere Färbung die doppelte Menge.

Seifen mit Ölauszügen färben

Das Annattosamen-Pulver färbt ein herrliches Orange – bei weniger intensiver Verwendung ein schönes Gelb. Für die helle Variante habe ich rd. 60 g Olivenöl mit 15 g Annattosamen-Pulver gefärbt und jenes für die Seifenherstellung verwendet. Für eine intensivere Farbgebung habe ich die Menge vom Pflanzenpulver verdoppelt.

Wunderschön wird das kräftige Orange durch das Paprika-Mazerat. Das Paprika-Pulver kam aus der Küche und ich habe 90 g Olivenöl mit 20 g Paprika-Pulver gefärbt um diese kräftige Mischung zu erhalten. 

Bei Krappwurzel- und Rhabarberwurzel-Pulver habe ich jeweils 30 g Pulver für die Färbung von 200 g Olivenöl verwendet, beim Alkannawurzelpulver rd. 15 g für die Färbung von 60 g Olivenöl.

In meinem neuen Seifensiederkurs „Seifen mit Naturfarben sieden!“ ändern wir den Siedevorgang frech ab, um mehrfarbige Seifen mit Mazeraten sieden zu können. 


Lass dich überraschen, ich freue mich wenn wir uns im Kurs sehen, alles Liebe, Diane

Seifen mit Naturfarben sieden!

Wenn du wissen möchtest, welche Rohstoffe beim Seifensieden als natürliche Rohstoffe gelten und wie du Lebensmittel, Ölmazerate und Tonerden zum Färben von wunderschönen Seifen verwendest und weiße Seifen ohne Titandioxid herstellen kannst, dann bist du in diesem Kurs genau richtig! 

Seifen mit Naturfarben

Teilen:

FACEBOOK
Email
Pinterest
Facebook

Newsletter

Das solltest du nicht verpassen: Spannende Stories aus der Rühr- und Siedeküche, Rezepte und Neuigkeiten

Seifensieden lernen mit Diane Schmid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Noch mehr Stories

Seifen natürlich färben

Seifen natürlich färben

Zum Start von meinem neuen Seifensiederkurs „Seifen mit Naturfarben sieden!“, teile ich gerne viele Ergebnisse und Erkenntnisse aus den Vorbereitungen der letzten Monate in diesem

Weiterlesen »
Zucker sorgt für reichhaltigen und stabilen Schaum in der Seife

Schaum durch Zucker in der Seife

Wenn du meinen Blog verfolgst, dann kennst du bereits meine neue Mission: Rezepte für handgesiedete Seife kreieren, sowie erproben, die mit regionalen Rohstoffen (also Rohstoffen aus Europa) hergestellt wurden. Das Problem dabei beim Seifensieden: Wie bekommt man Schaum in die Seife wenn man auf die (weit gereisten) Schaumöle verzichten möchte?

Gibt es andere Möglichkeiten? Eine davon ist: Schaum durch Zucker in der Seife!

Was genau macht Zucker in der Seife? Wie und welcher Zucker in welchen Mengen am besten passt, erfährst du gleich!

Weiterlesen »
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner