Seifen mit Naturfarben

Seifen mit Naturfarben sieden!

Natürlich bunter 6-stündiger Fortgeschrittenenkurs in Linz / Urfahr mit Diane Schmid, zur Herstellung von Seifen die ausschließlich mit natürlichen Rohstoffen, Naturfarben und ätherischen Ölen hergestellt werden.

€ 140,-

Über diesen Kurs

Im Video erzähle ich dir alles zu diesem Kurs. Wenn noch Fragen offen sind, lies am Ende der Seite in den FAQs nach oder schreibe mir eine E-Mail!

ausschließlich natürliche rohstoffe, außerdem vegan und palmölfrei!

Natürlich Sieden!

Theoretische Grundlagen

Der Kurs teilt sich in einen Theorie- und einen Praxisteil. Im ersten Teil frischen wir die theoretischen Grundlagen kurz auf und sprechen intensiv darüber, welche Rohstoffe beim Seifensieden als natürliche Rohstoffe bezeichnet werden.
Außerdem werden die Möglichkeiten erläutert, Seifen ohne Titandioxid weiß zu färben.

Praxis Swirltechniken

Im zweiten Teil, im Praxisteil, siedest du zwei Seifen: eine Seife wird mit Lebensmitteln oder Tonerden gefärbt und für die Farbe der zweiten Seife kommen Ölmazeraten zum Einsatz. Auch eine natürlich weiße Schicht wird gesiedet.

 

Die Teilnehmer*innen sollten bereits Seife gesiedet haben und den Umgang mit Lauge beherrschen.

Haltbarkeit von Duft und Farbe

Sowohl in der Theorie und in der Praxis gehen wir die Haltbarkeit von Farben und Düften ein. Außerdem lernst du Tricks, wie sich Tonerden einfach verrühren lassen und ätherische Öle länger haltbar werden.

 

Die beiden Swirltechniken sind so ausgewählt, dass auch unterschiedliche Schnitt-Techniken zum Einsatz kommen. 

kurs für fortgeschrittene

Voraussetzungen

Dieser Kurs richtet sich an alle, die schon Erfahrung mit der Herstellung von Seifen sammeln konnten und das vorhandene Wissen und Können vertiefen möchten.

 

Wenn du wissen möchtest, welche Rohstoffe beim Seifensieden als natürliche Rohstoffe gelten und wie du Lebensmittel, Ölmazerate und Tonerden zum Färben von wunderschönen Seifen verwendest und weiße Seifen ohne Titandioxid herstellen kannst, dann bist du in diesem Kurs genau richtig! 

 

Als Voraussetzung solltest du bereits Seife gesiedet haben und den Umgang mit Lauge für diesen Kurs beherrschen.

Taiwan Swirl mit natürlichen Farben gesiedet

intensivkurs in kleingruppen

"In diesem Seifensiederkurs für Fortgeschrittene gestaltest du wunderschöne bunte Seifen, die Duft und Farbe gut halten."

diane schmid

naturfarben sieden

Gängige Problemstellungen und Fragen, die im Kurs "Seifensieden mit Naturfarben" beantwortet werden:

  • Wie halte ich den Seifenleim lange flüssig?
  • Welche Rohstoffe gelten als natürlich beim Seifensieden?
  • Wie kann ich eine weiße Seife ohne Titandioxid herstellen?
  • Wie kann ich mit Mazeraten Seife intensiv färben?
  • Wie kann ich Tonerden klümpchenfrei anrühren?
  • Wie verwende ich Säfte, Pürees etc. um Seife zu färben?
  • Wie kann ich ätherische Ölmischungen länger haltbar machen?

 

Naturfarben mit Mazeraten sieden

anforderungsliste:

Bitte zum Kurs mitbringen

  • Bitte unbedingt 2 Blockformen mitbringen oder eine Blockform und eine Dividor-Form (Silikonform, Eisbox oder ausgelegte Schuhschachtel). Wer gerne ein rundes Seifendesign ausprobieren möchte, bitte 1 bis 2 Stapelchipsdosen mitbringen.

 

  • Zusätzlich erhältst du vor dem Kurs per E-Mail eine Anforderungsliste zugesendet. Ich kann auch gerne fehlende Rührutensilien zur Verfügung stellen, bitte um kurze Info (diane@seifenimglueck.com)!

interessiert? gleich einen platz sichern!

Der Kurs "Seifen mit Naturseifen sieden" findet in Kleingruppen statt und ist daher oft ausgebucht. Sichere gleich deinen Platz!

Termine

Alle Kurse finden im vielzweckraum.at, Linke Brückenstraße 15, 4040 Linz

€ 140 nach dem Kurs in bar bezahlen
Anmeldung via vielzweckraum.at (Link beim Termin) 

oder gerne auch 

per E-Mail an diane@seifenimglueck.com (Kurs, Datum, Name, Adresse und Tel. senden).

So entstehen Zusatztermine:

Schreib mir eine E-Mail wenn du Interesse hast

diane@seifenimglueck.com

| Fr., 07.10.2022

10:00 bis 16:00 Uhr

Seifen mit Naturfarben sieden!

im vielzweckraum

Sind noch Fragen offen?

Bitte kontaktiere mich jederzeit, wenn deine Fragen noch nicht beantwortet wurden: diane@seifenimglueck.com!

Der Kurs teilt sich einerseits in einen Theorieteil und anderseits in einen Paxisteil. Wir starten um 10:00 Uhr mit Kaffee, Tee und den theoretischen Grundlagen. Nach einer Mittagspause um ca. 12:00 Uhr, in der wir zumeist Essen bestellen, beginnen wir mit dem Seifensieden. Am Nachmittag stellst du an deiner eigenen Rührstation zwei Seifen unter ausschließlicher Verwendung von natürlichen Rohstoffen her.

Heiß- und Kaltgetränke stehen zur Verfügung, zumeist gibt es auch Obst und etwas zu knabbern.

Die erste Seife wird wahlweise mit Lebensmitteln (z.B. Kaffee oder Obstpüree) oder Tonerden gefärbt. Dabei wird großer Wert darauf gelegt, dass die Tonerden keine Klümpchen oder Punkte bilden. Bei den Tonerden oder Lebensmitteln stehen Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung.

 

Außerdem sieden wir einen Taiwan Swirl (siehe Bilder oben) bei dem zum Färben der Schichten Mazerate verwendet werden. 

Gerne können auch Silikonformen verwendet werden. Dann wird eine Cosmic Wave oder ein Topfswirl gegossen. Siehe Bild unten (jene Seife ist nicht mit Naturfarben gefärbt, sie zeigt wie eine Cosmic Wave in einer Einzelform aussieht).

Der Kursbeitrag wird in bar vor Ort nach dem Kurs bezahlt.

Es fallen keine weiteren Kosten an. Alle Rohstoffe für die Herstellung der Seifen sind in der Kursgebühr inkludiert, sowie ein Handout. Eventuell fallen Parkgebühren an, es sind jedoch auch Gratisparkplätze vorhanden.

Die gesiedeten Seifen werden zu Hause geschnitten, die Schnitt-Technik im Kurs gesprochen. 

Der Kurs findet in Kleingruppen, für maximal 8 Teilnehmer*innen statt.

Cosmic Wave in Einzelformen

Einzelformen

Die Seife auf dem Foto wurde zwar nicht mit Naturfarben gesiedet, aber sie dient als Beispiel, wie eine Cosmic Wave in einer Einzelform aussieht. Im Kurs sieden wir natürlich natürlich!